Form Maker Reisetagebuch

Reisetagebuch mit Webformular

Wir haben lange überlegt, wie wir am einfachsten ein Reisetagebuch führen wollen. Die Auswahl an gedruckten Vorlagen ist groß, aber eine Auswertung z.B. der Kosten oder des Dieselverbrauchs mit handgeschriebenen Notizen ist über einen langen Zeitraum kaum bequem machbar.

Deshalb suchten wir nach einer elektronischen Lösung. Wir haben sowieso einen virtuellen Server auf einem unserer Notebooks laufen, warum also nicht den nutzen?

Auf dem Server läuft eine interne Website, die auch offline erreichbar ist (Vorteil einer VM). Mit MySQL und WordPress ist die Website einfach zu bedienen. Ein passendes Plugin fanden wir mit Form Maker Pro. Die 25 USD ist es wert, da die Anzahl der Felder unbegrenzt ist (kostenlose Version 7 Felder) und das Plugin einen sehr einfachen Export nach CSV mitbringt. Damit lassen sich in Excel alle Statistiken erstellen die interessant erscheinen.

Wie das Reisetagebuch momentan gestaltet ist seht Ihr in diesem Video. Ideen, was noch auf einer Weltreise interessant zu erfassen wäre dürft Ihr uns gerne schicken.

Update Südamerika: Wir schreiben ganz normal Tagebuch mit Word. Warum? Es gibt so viel zu sehen und zu erleben, dass uns schlicht die Zeit fehlt alles hier einzutragen. Wir sind abends geschafft von der emotionalen Druckbetankung und finden gerade noch die Energie das Word zu ergänzen. Eindeutig ein gutes Zeichen!