Colonia del Sacramento – Uruguay

13.10.2018

Heute waren wir in Colonia del Sacramento, einem sehr sehenswerten Örtchen mit einer zauberhaften Altstadt. Der Ort ist sehr touristisch geprägt, hat ein relativ hohes Preisniveau selbst für Uruguay, wirkt aber dennoch sehr relaxed. Die Cafés sind liebevoll gestaltet, die Altstadt einfach malerisch. In der Tourismus Information bekamen wir kostenlos einen Plan mit Rundgängen und allen Sehenswürdigkeiten. Dort gibt es auch eine sehr schöne Multimedia Präsentation über gesamt Uruguay zu sehen.

Neben der Tourismus Information steht noch der erste Zielbahnhof der ersten Bahnlinie. Das Gebäude wurde renoviert und wird nun als Büro genutzt. Außerdem sind noch ein paar Wassertankstellen für Dampflokomotiven und ein Karussell für Lokomotiven samt Lokschuppen erhalten.

Wir haben einen Stellplatz direkt an der Altstadt gefunden, am Ende der Gleise. Auf der einen Seite Meer, Palmen, ein traumhafter Ausblick und auf der anderen Seite in 50 m Entfernung der Zugang zur Altstadt. Nachmittags gab es Live Tango Musik, abends spielt eine Trommeltruppe heiße Rhythmen. Hier lässt es sich gut aushalten.

Durch Zufall erlebten wir dann einen sehr schönen Sonnenuntergang am Meer. Als sich zur Zeit des Sonnenuntergangs die Massen hinter unserem Auto sammelten dachten wir, da gucken wir mal hin. Es stellte sich heraus, dass wir nur 20 m  von unserem Stellplatz einen sagenhaften Blick über das Meer auf den Sonnenuntergang genießen konnten. Solche Überraschungen lieben wir.